Montag, 12. Dezember 2016

Bratäpfel mit Goji-Beeren



Hallo Ihr Lieben :)

Die dritte Kerze brennt - mit großen Schritten geht es auf Weinachten zu!
Wie bereits angekündigt, war ich auf dem Tollwood und habe dort super Feuerzangenbowle getrunken. Plätzchen backen habe ich leider noch nicht geschafft, aber dafür gab es köstliche Bratäpfel - die müsst ihr probieren!


Ich liebe Bratäpfel. Neben all den Lebkuchen und Spekulatius sind sie eine gesunde, aber trotzdem süße Alternative. Und die Füllung lässt sich ganz nach eigenem Geschmack vielfältig ändern. Ich habe mich für eine Kombination aus Mandeln, Honig, Zimt und Goji-Beeren entschieden.

Goji-Beeren gehören, wie Chia-Samen und Co., zu den absoluten Superfoods. Sie enthalten viele lebenswichtige Nährstoffe und sollen das Immunsystem stärken und vor einigen Krankheiten schützen. Die Wunderfrüchtchen enthalten viele essentielle Aminosäuren, Carotinoide, Antioxidantien, Vitamin C, E und B, sowie eine beachtliche Menge an sekundären Pflanzenstoffen. Ihr merkt, die haben ordentlich was drauf!


Bratäpfel
für 2 

2 Äpfel
1 El weiche Butter
2 El Goji-Beeren (alternativ Rosinen)
30 g Mandelstifte
1 El Honig
1/2 Tl Zimt

  1. Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Äpfel waschen und mit einem Messer vorsichtig vom Kerngehäuse befreien, der Apfel sollte dabei ganz bleiben ;) Äpfel in eine ofenfeste Form stellen, dafür eventuell das untere Ende begradigen, wenn sie nicht von alleine stehen.
  2. Butter, Goji-Beeren, Mandeln, Honig und Zimt vermischen und von oben in die Äpfel füllen. Hier müsst ihr etwas mit den Fingern oder einem kleinen Löffeln nachhelfen, damit die Füllung bis unten in den Apfel gelangt. Teile die Füllung auf beide Äpfel auf und fülle sie bis oben, es darf auch etwas rausschauen.
  3. Die Äpfel in den heißen Ofen stellen und 20-30 Minuten backen. Dann herausnehmen und warm entweder pur oder mit Vanillesauce oder -eis genießen. 

Lasst es euch schmecken :)

Alles Liebe ♥
Ela 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen