Sonntag, 31. Januar 2016

Schoko-Kirsch-Schnitten


Hallo Ihr Lieben :)

Nach einer aufregenden Woche geht's hier weiter mit einem schnellen Kuchen meiner kleinen Geburtstagsfeier weiter.
Anfang der Woche bin ich umgezogen und seit Donnerstag bin ich (nach dreistündiger Wartezeit) eine frisch gebackene Münchnerin! Als müsste sich mein Körper von diesem Schock erstmal erholen, bin ich prompt krank geworden .. Bis morgen ist's hoffentlich besser, damit ich fit in die Arbeitswelt starten kann - drückt die Daumen!


Jetzt aber zu den wunderbaren Schoko-Kirsch-Schnitten.

Sie sind: Einfach. Schnell. Schokoladig. Fruchtig. Superlecker. Für viele. Oder ein paar Hungrige.


Schoko-Kirsch-Schnitten
für 20
Quelle: Brigitte

250g Butter
200g Schokolade
2 Gläser Sauerkirschen (Abtropfgewicht je 350g)
8 Eier
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200g Mehl
1 Pck. Backpulver
100g weiße (oder andere) Kuvertüre

  1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft 180°C) vorheizen. Ein tiefes Backblech (Fettpfanne) mit Backpapier auslegen. Butter und zerkleinerte Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Kirschen gut abtropfen lassen.
  2. Eier, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührgerätes schaumig aufschlagen. Mehl und Backpulver vermischen, unterrühren, dann die Schoko-Butter unterheben. Teig auf das Blech gießen und die Kirschen darauf verteilen.
  3. Blech in den heißen Ofen schieben und für 25-30 Minuten backen. Unbedingt Stäbchenprobe machen und eventuell die Backzeit verlängern. Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen. 
  4. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und gitterförmig auf den Kuchen fließen lassen. Fest werden lassen, in rechteckige Schnitten schneiden und servieren.

Ich habe die Schnitten am Vorabend gebacken. Am nächsten Morgen war noch genug zutun bzw. zu backen ;) Über Nacht einfach mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und den Kuchen am nächsten Tag frisch mit Schoki verzieren und schneiden.


Habt einen süßen Sonntag ♥

Ela


2 Kommentare:

  1. Ooh, ich liebe Schoko-Kirsch-Kuchen! Wollte am Wochenende einen machen und hatte aber nur noch eine handvoll Kirschis... Morgen werden gleich mal die Kirschenvorräte aufgefüllt :D
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine, das klingt nach einem super Plan :) Nichts ist schrecklicher, als wenn Zutaten für den Wunschkuchen fehlen!
    LG, Ela

    AntwortenLöschen