Donnerstag, 21. Januar 2016

Der einfachste Käsekuchen der Welt!


Hallo Ihr Lieben :)

Vergangenes Wochenende habe ich zwischen Ausmisten und Kisten packen meinen Geburtstag/Abschied aus Münster gefeiert. Schon ein komisches Gefühl nicht zu wissen, wann man Freunde wiedersieht..

Jedenfalls habe ich unter anderem diesen easy peasy Käsekuchen gebacken, der schon seit ein paar Jährchen zu meinem Wiederholungsrepertoire gehört. Entdeckt hatte ich ihn bei den beiden Mädels von kreativfieber :)


Der Clou dieses Käsekuchens ist, dass er keinen Boden hat und somit nur aus einer einzigen Grundmasse besteht, die wirklich fix zusammengerührt ist! Und während der Kuchen abkühlt, kann man in Ruhe alles für die Gäste vorbereiten und eventuell noch die Wohnung wienern ;)


Der einfachste Käsekuchen der Welt
Ø 26-28 cm

250g Butter
200g Zucker
4 Eier
125g Grieß
1 Pck. Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
2 Tl Backpulver
1kg Magerquark

Schnell den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen, der Teig ist im Handumdrehen fertig! Alle Zutaten in der aufgeschriebenen Reihenfolge mit den Rührstäben zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. In den Boden der Springform Backpapier einspannen, den Rand einfetten und die Kuchenmasse einfüllen. Dann für 1 Stunde in den heißen Ofen schieben und fertig :) Easy oder!?


Wichtig ist dann nur noch, dass ihr das Prachtstück richtig abkühlen lasst, bevor ihr es aus der Form löst. Dann kann nichts mehr schief gehen!


Lasst es euch schmecken!

Ela

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen