Sonntag, 21. Juni 2015

Erdbeer-Special #1: Waffeln mit Vanilleeis und Erdbeeren


Hallo Ihr Lieben :)

Ich. Liebe. ERDBEEREN!! Schon immer! Ok, zumindest soweit ich zurückdenken kann ;)
Auf diese roten Früchtchen freue ich mich das ganze Jahr. Und weil ich einfach nicht genug kriegen kann vom roten Gold, starte ich heute ein kleines Erdbeer-Special hier auf dem Blog :) Ich hoffe ihr seid genauso begeistert wie ich!? Mein erstes Erdbeer Rezept Erdbeer Frozen Yogurt war bereits ein Hit, jetzt geht's weiter..


Als ich letztens über's Wochenende in der Heimat war - und passend für mich die Sonne am Himmel lachte - musste ich unbedingt Erdbeeren pflücken gehen. Ohne Witz, ich war aufgeregt wie ein Kind :D
Darf ich euch meine Ausbeute präsentieren? Taaddaaa:


Mein persönliches Erdbeerparadies, was ich auch größtenteils alleine verputzt habe.. Die anderen wollten scheinbar nichts - oder waren einfach zu langsam ;)
Die ersten selbstgepflückten Erdbeeren des Jahres wollte ich pur genießen und nicht verbacken oder zerkochen. Also machte ich mich ans Erdbeeren waschen und schnibbeln, während Herr Liebling den allerbesten Waffelteig nach altbewährtem Familienrezept zusammenrührte. Und genau dieses tolle Rezept verrate ich euch jetzt!


Die weltbesten Waffeln:

100g Margarine oder weiche Butter
130g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
500g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
1/2 l Milch 
+ Erdbeeren
+ Vanilleeis


  1. Die Zutaten mit Hilfe der Quirlen des Handrührgeräts der Reihe nach zu einem Rührteig verarbeiten.
  2. Waffeleisen gut erhitzen und eine nicht zu große Menge Teig einfüllen - klappt am besten mit einer Suppenkelle! Goldbraun backen und mit einer Gabel herausholen.
  3. Mit Erdbeeren und Vanilleeis anrichten und frisch verputzen :) 

Das Fotografieren war ein Wettlauf mit der Sonne - es waren 30°C im Schatten.. Beim Hochladen der Bilder läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen! Jetzt hätte ich gern nochmal so einen tollen Teller..


Oh ich kann mir das nicht länger ansehen - habe ich doch gestern alle Erdbeeren aufgegessen :(
Fazit heute: Als Foodblogger niemals hungrig einen Post schreiben! 
Ich muss schnell in die Küche Mittagessen machen.. Aber zwei letzte Bildchen hab ich noch für euch:


Weitere Erdbeer Rezepte folgen bald! 
Habt einen schönen Sonntag :)

Liebe Grüße,

Ela

3 Kommentare:

  1. Hallo Ela, das sieht ja mal megalecker aus! Bin zwar grade gut gesättigt (wir hatten Gyrosspieße vom Grill mit Bauernsalat, gaaaaanz viel Tzatziki und selbstgebackenes Pain Paillasse) aber mir läuft trotzdem das Wasser im Mund zusammen. Die kleine Feinschmeckerin und ich waren gestern auch zum ersten Mal zum pflücken los ... wir lieben die Erdbeersaison und kombinieren die köstlichen roten Früchte heute mit einer Bayrischcreme zum Dessert. Damit versüßen wir uns später noch den Abend :-) ... LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke, danke :) Euer Abendessen klingt ebenfalls super lecker! Woraus genau besteht die bayrische Creme? Vielleicht wäre das auch was für meine Erdbeeren ;) LG, Ela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ela, Danke das war es auch! ... ich bin mir sicher das die Bayerische Creme etwas für Dich und Deine Erdbeerwoche ist. Gerne sende ich Dir den Link zum Rezept und ein Bild von mir zzgl. meinem veröffentlichten Text. LG Anke

    AntwortenLöschen