Sonntag, 3. Mai 2015

Süßkartoffel-Pommes mit Joghurt Dip

Hallo Ihr Lieben :)

Dies ist mein erster Post als frischgebackene Hamburgerin. Ich bin gestern angekommen, habe mein Hab und Gut in den 4. Stock geschleppt und ein paar Vorräte eingekauft. Die erste Nacht war auch ganz gut - ist doch erstaunlich ruhig hier in St. Pauli ;)

Als Stärkung während des Packens, gab es in der Heimat Süßkartoffel-Pommes. Die standen wirklich lange auf meiner to-do-Liste.. Das Warten hat sich gelohnt, keine Frage!


Die Farbe ist echt toll - sehen sie nicht fast wie Möhren aus? Dazu habe ich einen Joghurt Dip mit frischem Schnittlauch aus dem Garten gemacht, schmeckt super zusammen :)


Für 2 Personen

 Pommes:
400g Süßkartoffeln (2 mittelgroße)
3 EL Olivenöl
1/4 TL Paprika
1/4 TL Pfeffer
1/2 TL Salz

Dip:
150g Joghurt
1 EL Zitronensaft
Salz & Pfeffer
Handvoll Schnittlauch

  1. Die Süßkartoffeln schälen, in möglichst gleichmäßige Streifen schneiden (ca. 1cm breit) und für 15-20 Minuten in Wasser legen.
  2. In der Zwischenzeit Joghurt mit Zitrone mischen. Den Schnittlauch waschen und in Ringe schneiden, klappt am einfachsten mit einer sauberen Schere. Schnittlauch dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Ofen auf 200°C Umluft/ 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Wasser abgießen, Öl mit Paprika, Salz und Pfeffer verrühren und über die Pommes geben. Alles gut vermischen und auf dem Backblech ausbreiten. 
  4. Im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten backen, dann wenden und nochmal 10-15 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.
  5. Rausnehmen, kurz abkühlen lassen und zusammen mit dem Dip direkt verputzen. 


Im Gegensatz zu normalen Pommes werden Süßkartoffel-Pommes von außen knusprig bleiben aber von innen eher weich. Mich stört das gar nicht, ich mag sie so gern.

Ich lausche gerade den Gesängen der St.Pauli Fußballfans - das Stadion kann also nicht weit sein ;) 


Ich werde mal losgehen und ein wenig die Umgebung erkunden. Morgen geht's dann zu Essen+Trinken in die Versuchsküche - langsam steigt die Spannung.. 

Habt einen schönen Sonntag & lasst es euch gut gehen :)

Ela

4 Kommentare:

  1. Hallo Ela, schön das Du gut in Hamburg angekommen bist und hoffe Du hattest einen spannenden, guten ersten Tag. Deine Süßkartoffel-Pommes sehen zum Anbeißen aus! Mmmmhhh, kommen definitiv auf meine Nachkochliste. Sehenswert ist in Punkto Food und Feinkost übrigens auch die Abteilung in der oberen Etage des Alsterhaus am Jungfernstieg. LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke, danke :) Ja, mein Tag war anstrengend aber echt gut - habe schon einiges gekocht und gebacken. Werde ich mir merken, danke für den Tip! LG, Ela

    AntwortenLöschen
  3. Haha, ich habe die gleichen Teller und wohne auch auf St. Pauli. Herzlich Willkommen in der Nachbarschaft. :)
    Das Essen sieht sehr lecker aus, mal nächstes Wochenende nachmachen. Danke dir.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Melly, dass ist ja ein schöner Zufall - danke, ist schön hier :)
    Freut mich! Lass es dir schmecken. LG, Ela

    AntwortenLöschen