Mittwoch, 8. April 2015

Spinat Omelett

Hallo Ihr Lieben :)

Nach dem ganzen Süßkram zu Ostern muss mal wieder etwas herzhaftes auf den Teller. Dieses Omelett kommt da gerade richtig!


Zutaten für 2-3 Personen:

400g TK-Blattspinat (aufgetaut)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50g Bergkäse
4 Eier
2 EL Schmand
1 EL Öl
Salz & Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung:
  1. Das Wasser aus dem aufgetauten Spinat drücken. Knoblauch und Zwiebel schälen und klein schneiden. Den Bergkäse grob reiben.
  2. Eier aufschlagen und mit dem Schmand gut verrühren.
  3. Den Backofen auf 190°C vorheizen. Öl in einer mittelgroßen, ofenfesten Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel andünsten und dann den Spinat für ca. 2 Minuten dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen!
  4. Die Eimasse darübergießen, 2 mal in der Pfanne durchrühren und dann ca. 5 Minuten anstocken lassen. Mit dem Käse bestreuen und je nach gewünschter Bräune für ungefähr 12 Minuten in den heißen Ofen stellen. 
  5. Aus dem Ofen holen, kurz ruhen lassen und servieren. Guten Appetit :)


Ich bin ein großer Spinat-Fan, besonders Blattspinat hat es mir angetan. In Kombination mit Knoblauch und Bergkäse bekommt er eine unaufdringliche Würze die richtig toll schmeckt. Wenn ihr auch Spinat-Fans seid, solltet ihr dieses Omelett auf jeden Fall ausprobieren ;) 


Ich geh jetzt erstmal nach draußen Bärlauch ernten. Der wächst nämlich in unserem Garten - das ist Luxus was? :D Keine Ahnung, wie der dahin gekommen ist.. Ich freu mich jedenfalls! Mal schauen was ich daraus zaubern kann :)

Was macht ihr gegen den Zuckerschock nach Ostern?

Liebe Grüße, 

Ela

7 Kommentare:

  1. Hallo Ela, um den Bärlauch im eigenen Garten beneide ich Dich in der Tat 😊... Du ahnst garnicht wiiiiiiieeeeee sehr! Zum Thema Zuckerschock kann ich nur sagen: siehe Flipboard ;-) LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke, ich würde dir gern welchen abgeben - so viel kann ich gar nicht verbrauchen..
    Wenn ich das richtig sehe mit noch mehr Zucker!? ;) Auch gut!
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  3. Oh verguckt, war doch der Salat :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das Angebot! ... Leider wohnen mehr als 100 km auseinander und dann ist der nahegelegene Wald oder Wochenmarkt doch etwas günstiger gelegen. Aber du irrst dich ;-)
    Man kann das bestimmt alles verbrauchen. Gebe gerne noch ein paar Anregungen weiter. LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Ok, kann ich verstehen, das ist dann doch zu weit.. Würde mich freuen! Ich gebe mein bestes ;) LG, Ela

    AntwortenLöschen
  6. Zur Not gibt es ja auch noch die Aktion "Post aus meiner Küche" ... ich lasse Dir gerne meine Adresse zukommen ;-) .. LG

    AntwortenLöschen