Dienstag, 28. April 2015

Selbstgemachte Mandelmilch

Hallo Ihr Lieben :)

Erst jetzt komme ich dazu euch ein neues Rezept meines Küchenzaubers zu zeigen. Diese Woche ist nämlich meine letzte Woche im Münsterland. Ab Samstag werde ich für 4 Monate im schönen Hamburg leben - bin schon ganz gespannt und ein bisschen aufgeregt ;) Dort werde ich mein Praxissemester in der Versuchsküche der Zeitschrift Essen+Trinken machen und hoffentlich ganz viele neue Ideen, Inspirationen und Zubereitungsmöglichkeiten kennenlernen. Dort ist es quasi mein Job den ganzen Tag zu kochen und backen!! Yay - wenn das nicht hammer ist :)


Dementsprechend werde ich die nächsten Tage mit ausmisten und packen verbringen. Auch für 4 Monate braucht man echt viel Zeug, dass ist nicht zu unterschätzen! Die Größe des Autos limitiert meinen Umzugskrempel - ist voll, muss der Rest daheim bleiben. Könnte noch abenteuerlich werden...

Vorher habe ich aber noch die Zeit gefunden um selber Mandelmilch herzustellen. Diese wollte ich schon lange probieren, allerdings habe ich mir das bei einem Literpreis von rund 3€ dann doch anders überlegt. Kann man schließlich auch selber machen!


Für 1 Liter Mandelmilch

200g ungeschälte Mandeln
2,5l Wasser
Süßungsmittel nach Bedarf
Wäschebeutel/ feines Küchentuch 
oder Nussmilchbeutel
leistungsstarker Mixer/ Pürierstab

  1. Mandeln über Nacht in einer abgedeckten Schüssel mit 1,5l Wasser einweichen.
  2. Am nächsten Tag das Wasser abgießen und die Mandeln mit heißem Wasser abspülen.
  3. Zusammen mit 1l frischem Wasser in ein hohes Gefäß (oder Standmixer) geben und solange pürieren bis die Mandeln komplett zerkleinert sind und eine weiße Flüssigkeit entstanden ist.
  4. Die Milch (mit "Mandelsatz") zum Passieren in einen feinen Wäsche- bzw. Nussmilchbeutel geben und solange ausdrücken bis nur noch Mandelreste im Beutel sind. Habt ihr keinen entsprechenden Beutel, breitet ihr einfach ein sauberes Geschirrtuch über einer großen Schüssel aus und gießt die Milch darüber. Alle Ecken zusammennehmen und ebenfalls kräftig ausdrücken.
  5. Die Milch ist fertig! Wer mag, kann sie nach Belieben süßen. Unbedingt in einen verschließbaren Behälter füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Die leicht körnigen Mandelreste könnt ihr zum Backen verwenden oder in Smoothies und Müsli rühren.


Nussmilchbeutel finde ich ebenfalls überteuert. Ich habe einen Wäschebeutel von dm benutzt - klappt super und kostet für 2 Stück gerade mal 2€!! Das Pack enthält einen kleinen Beutel, den ich für die Milch verwende und einen größeren in dem ich Wäsche wasche ;) Wenn ihr soviel Milch wie möglich herausgepresst habt spült den Beutel einfach heiß aus und er ist jederzeit wieder einsatzbereit! 
Die Milch hält sich ca. 1 Woche im Kühlschrank. Nach einer Weile trennt sich das Wasser vom Fettteil und es entstehen 2 Phasen in der Flasche - keine Sorge! Die Milch ist nicht schlecht, einfach gut schütteln und sie sieht aus wie vorher ;) Sie ist übrigens vegan und laktosefrei!


So, ich schreibe dann mal weiter meine Packlisten :D Typisch Frau was? Vorher 100 Listen schreiben bevor man irgendwas einpackt.. Habt ihr Hamburg-Insider Tips für mich?

Liebe Grüße,

Ela  

2 Kommentare:

  1. Hallo Ela... Mandelmilch will ich schon länger mal machen. Dachte allerdings bis jetzt das wäre viel komplizierter...Danke für diesen Post! Hamburg ist eine wunderschöne Stadt und ich beneide Dich sehr um diese tolle Erfahrung. Ich wünsche Dir gaaaaaaaaanz viel Spaß und viel Erfolg im Praktikum. Bin gespannt was Du alles zu berichten hast. Insidertips hätte ich einige... aber unbedingt musst Du einen Abstecher ins Alte Land machen, vielleicht noch etwas von der Obstblüte erleben und in meinem Lieblingshofcafe ein köstliches Stück hausgemachten Kuchen unter den Kastanien genießen. Vielleicht auch den ein oder anderen Hofladen besuchen oder auf dem Deich an der Elbe spazieren gehen. In ungefähr 9 Wochen bin ich auch endlich wieder da, wir freuen uns schon sehr darauf. :-) Wenn Du magst gebe ich Dir gerne noch die ein oder andere Adresse und Tonkabohne zu bekommen dürfte in Hamburg auch kein Problem sein ;-) ... wo in Hamburg wirst du wohnen? ... LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke, es ist wirklich nicht kompliziert! Freut mich, wenn ich dir mit dem Post helfen kann :)
    Danke, ich werde euch hier auf dem Laufenden halten! Das Alte Land sieht vielversprechend aus, danke für den Tip! Für weitere Empfehlungen bin ich offen ;) Ich denken auch, dass ich die dort ohne Probleme gekommen kann. Ich wohne in St.Pauli und die Rindermarkthalle ist nur einen Katzensprung entfernt - da werde ich bestimmt fündig!? LG, Ela

    AntwortenLöschen