Donnerstag, 2. April 2015

Bienenstich Muffins

Hallo Ihr Lieben :)

Wer will schon ein Stück Bienenstich wenn man auch einen Bienenstich Muffin haben kann??
Die sehen viel cooler aus und schmecken richtig toll. Nicht so mächtig wie der normale Kuchen. Die süßen Bienchen kommen nämlich mit einer vanilligen Frischkäsefüllung daher. So passen auch zwei - ja ok, oder drei, in den Magen ;)

Für 12 Bienenstich Muffins braucht ihr:

190g Butter (+ etwas für die Form)
110g Zucker
2 EL Milch
20g Mandelblättchen
210g Mehl
2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1 Ei
1 Eigelb
180 ml Buttermilch
1 Vanilleschote
400g Doppelrahmfrischkäse
4 EL Puderzucker

  1. Als erstes ein Muffinblech für 12 Stück sehr gründlich einfetten. Dann 50g Butter mit 40g Zucker und der Milch unter Rühren aufkochen und die Mandelblättchen unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen und erstmal stehenlassen. Den Ofen auf 170°C Umluft (Ober- und Unterhitze 190°C) vorheizen.
  2. 90g Butter im Topf zerlassen. Ei, Eigelb und 70g Zucker mit dem Handrührer 5 Minuten sehr cremig schlagen, dann die Butter unter Rühren nach und nach dazugeben. Anschließend die Buttermilch und als letztes Mehl, Backpulver und Salz unterrühren. Hier nur kurz verrühren bis alle Zutaten gerade komplett vermischt sind.
  3. Den Teig in die Mulden füllen und den Mandelguss gleichmäßig darauf verteilen. Auf unterster Schiene für 20-25 Minuten im Ofen backen. Vor dem herausnehmen mit einem Zahnstocher die "Stäbchenprobe" machen! Bleibt Teig am Stäbchen hängen, sind die Muffins noch nicht fertig.
  4. Abkühlen lassen und währenddessen die Füllung vorbereiten. Dafür die Vanilleschote längst einschneiden, das Mark herauskratzen. Mit dem Frischkäse, Puderzucker und der restlichen Butter (das sollten noch 50g sein) verrühren. Dafür nimmst du am besten wieder den Handrührer, der hat mehr Power als mein Oberarm ;)
  5. Die Muffins aus der Form lösen und waagerecht durchschneiden. Mit 2 Teelöffeln die Creme auf den unteren Hälften verteilen. Zu guter Letzt die Oberhälften wieder daraufsetzen. Fertig :)

Überlegt ihr noch, was ihr für Ostern backen könntet? - Diesen süßen Teilchen werden eure Gäste nicht widerstehen können. Sie werden sie lieben!

Wenn ihr nicht so viel Zeit habt, könnt ihr die Muffins einfach am Vortag backen und dann kurz bevor der Besuch kommen flott mit der Creme füllen.


Viel Spaß beim Backen!

Liebe Grüße,

Ela

1 Kommentare: