Dienstag, 24. Februar 2015

Matcha Vanille Tassenkuchen

Hallo Ihr Lieben :)

Wie bereits angekündigt, habe ich weiter mit Matcha experimentiert. Hier könnt ihr nochmal nachlesen was Matcha ist und was ich das letzte mal gezaubert habe.

Diesmal gibt es einen Kuchen mit Matcha und Vanille - in der Tasse!!
Ich war richtig aufgeregt, als ich die Mengen der Zutaten abgeschätzt und zusammengerührt habe.
Keine Ahnung, ob das was wird. Oder ob's dann auch schmeckt...

Voller Stolz darf ich euch das Ergebnis präsentieren - tadaaa:


Er ist tatsächlich was geworden :) Zwar schmeckt er nicht soo sehr nach Matcha wie ich es gehofft hatte, aber wahrscheinlich ändert sich das, wenn man mehr nimmt. Lecker ist er trotzdem!


Und so geht's:

2 EL Butter
2 Eier
2 EL brauner Zucker
110g Mehl
2 TL Backpulver
2 EL Liebe
2 EL Matcha (ist bereits die erhöhte Menge!)
Vanillemark nach Geschmack
Puderzucker zum Dekorieren

Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Mit dem Handrührgerät alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Zwei backofengeeignete Tassen einfetten und je zu 2/3 mit dem giftgrünen Teig befüllen, nicht zu voll, er geht schön auf. Dann ab in den heißen Ofen und 20-25 Minuten backen. Anschließend nur noch abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Ach und essen natürlich nicht vergessen!

 
Einige unter euch fragen sich vermutlich, was das mit diesem grünen Zeug soll!
Für diejenigen habe ich einen unglaublich krassen Geheimtipp: einfach anstelle von Matcha Backkakao benutzen und sich über einen Schoko-Tassenkuchen freuen ;)

Lasst es euch schmecken.
Über Erfahrungsberichte würde ich mich riesig freuen!

Liebe Grüße,

Ela

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen